Eismaschine

Produkt Suche
 
Preis bis:
 
Kategorien
Artikel
Angebote

Best bewertete Eismaschinen




Eismaschinen im Heimbegrauch

Sommerzeit, Eiszeit! Wenn draußen die Temperaturen ein südliches Flair herbeizaubern und uns die Sonne mit ihrer Wärme verwöhnt, gibt es doch nichts besseres, als sich mit einem leckeren Eis ein wenig abzukühlen. Erdbeere, Schoko, Vanille oder exotische Genüsse wie Maracuja oder Pfirsich umspielen den Gaumen liebevoll lecker und angenehm erfrischend. Doch was ist, wenn die Eisdiele geschlossen oder zu weit entfernt ist? Hier können Eismaschinen eine gute Alternative sein, mit der man unter Umständen sogar noch sparen kann, ohne auf den leckeren Genuss verzichten zu müssen. Jedoch ist guter Rat wichtig, wenn es an den Kauf geht.

Was ist beim Kauf entscheidend?

Eismaschinen gibt es ohne und mit Kompressor. Die Unterschiede in Qualität und Preis solcher Maschinen können erheblich sein. Wer sich für eine Eismaschine ohne Kompressor entscheidet, kühlt seine Eismasse mit einem in der Maschine integrierten Kühlaggregat. Hierbei befindet sich in dem doppelwandigen Mischbehälter, der die Zutaten zu einer gleichförmigen Masse verrührt, eine Kühlflüssigkeit. Um das Eis direkt beim Mischen zu kühlen, ist zunächst der Behälter für eine gewisse Zeit selbst zu kühlen. Der Vorteil hierbei liegt im Preis. Eine Eismaschine mit Kühlaggregat ist erheblich günstiger als eine mit Kompressor. Der Nachteil liegt jedoch darin, dass man den Kühlbehälter zunächst selbst kühlen muss und eben nicht spontan mal ein Eis machen kann. Die besseren Geräte weisen einen Kompressor auf. Hier ist die Qualität fast auf professionellem Niveau, was man dem Eis deutlich anmerkt. Die Masse wird hier nicht durch eine Kühlflüssigkeit, sondern durch den Kompressor gefroren. Dabei lassen sich teilweise sogar noch die Minusgrade auf eine gewünschte Temperatur einstellen. Dies macht Eismaschinen mit Kompressor unabhängig von externen Geräten wie einer Kühltruhe. Jedoch eignen sich solche Maschinen eingedenk des Preises und ihrer Leistung eher für Eisliebhaber, die relativ oft den kalten Genuss probieren möchten.

Was kosten Eismaschinen?

Ohne Kompressor bekommt man für 30-50, maximal 80-100 Euro gute bis sehr gute Maschinen, die den Bedürfnissen vollkommen gerecht werden. Wer es professioneller liebt und sich für den Kompressor entscheidet, bekommt ab 50 Euro brauchbare Eismaschinen. Für gute Geräte sollten schon 150-200 Euro investiert werden.

Fazit

Eismaschinen sind ein netter Spaß, um sich etwas Leckeres zu gönnen. Jedoch lohnen sie sich meist nur für größere Mengen. Dennoch kann man sich diesen kleinen Luxus gönnen. Erst bei den teuren Maschinen mit Kompressor sollte gut überlegt werden, ob sich die Investition lohnt. Wer nicht beinahe täglich Eis isst, für den lohnt sie sich eher nicht.

Umsetzung: X4d Media